Gesichter in der Freiwilligenarbeit

Iris Fürst

 

Michel Jud

 

Wohnort: Uttwil
Jahrgang: 1966
Beruf: Leiterin Finanz- und Rechnungswesen / IT
  Seit wann engagierst du dich für unsere Kirchgemeinde?
  Seit bald 20 Jahren. Ich wurde 2004 zur Kirchenvorsteherin gewählt.
  Wer oder was hat dich zur Mitarbeit in unserer Kirchgemeinde animiert? Gibt es ein Schlüsselerlebnis?
  Ich arbeitete zu der Zeit in Winterthur und kam am Abend nach Romanshorn zum Schlafen. Mit der Zeit hatte das Gefühl, langsam den Bezug zu Romanshorn zu verlieren. Dann kam Harald Greve, damals Pfarrer in Romanshorn, auf mich zu, ob ich nicht Freude hätte, als Kirchenvorsteherin mitzuarbeiten. Wir kannten uns von den «Töff-Gottesdiensten». Nach einem «Vorstellungsgespräch» stimmte das Bauchgefühl und ich stellte mich zur Wahl.
  Wo leistest du Freiwilligenarbeit?
  Beim Seniorenausflug und Seniorenkonzert im OK und am Bazar in der Küche und/oder Grill. Und, sobald der Bibelgarten kommt, habe ich bereits meine Mitarbeit angemeldet.
  Was gefällt dir besonders gut? Was bereitet dir eher Mühe?
  Das Team des Seniorenausfluges harmoniert super und ich freue mich immer wieder, sie alle zu sehen. Auch die Stimmung beim Bazar macht immer wieder Freude, dort als Teil des Teams dabei zu sein. In der Zwischenzeit ist sogar beim Partner mit von der Partie, wenn wir Küchendienst haben oder draussen grillieren dürfen. Mühe habe ich eigentlich mit nichts. Was sicher immer wieder schade ist, wenn wir gute Ideen für unsere Senioren wegen des Geldes nicht durchführen können. Ich kann es jedoch verstehen, da ich als ehemalige Kirchenvorsteherin für das Ressort Finanzen auch schon auf der anderen Seite tätig war und immer auf die Kosten schauen musste….
  Welchen Wunsch hast du für unsere Kirchgemeinde?
  Dass sie weiterhin so aktiv ist und mit damit vielen Menschen in Romanshorn immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann….

 

weitere Gesichter
Bereich Freiwilligenarbeit
Michel Jud Jugendarbeit

 

Freiwillige

Freiwilligenarbeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kirchgemeinde und Grundlage für unsere lebendige Gemeinde: rund 200 Freiwillige und gut 20 angestellte Mitarbeitende gestalten gemeinsam unser Gemeindeleben. Die Tätigkeiten der Freiwilligen reichen von der Jugendarbeit bis zur Seniorenarbeit, vom Besuchsdienst bis zur Mitgestaltung von Gottesdiensten. Weitere Informationen